Begabungsförderung

 

Unsere Grundschule ist eine Schule mit Begabungsförderung.

Von 2008 bis 2011 arbeiteten wir im Projekt "Förderung von besonders begabten Schülern durch individualisierte Lernangebote- Impuls für Schul- und Unterrichtsentwicklung in der Grundschule" mit.

Dieses Projekt gliederte sich in 3 Phasen:

 

Projektphase 1 von 2005 bis 2008, 14 Projektgrundschulen

Projektphase 2 von 2008 bis 2011, 36 Projektgrundschulen

Projektphase der weiterführenden Implementierung , ab 2011

 
Die Individualität, verschiedene Lernmöglichkeiten und unterschiedliche Lernentwicklungen unserer Schüler erfordern eine differenzierte Förderung. Die Aufgabe besteht nun darin, Interessen der Kinder zu wecken, Leistungsfähigkeit zu fördern und Neigungen und Begabungen weiter zu entwickeln. Im Focus dieses Projektes steht die Förderung der Gesamtpersönlichkeit. Die Schüler erkennen ihre besonderen Stärken und Begabungen recht früh, diese zu fördern ist eine wichtige Aufgabe. Hochbegabte Schüler müssen rechtzeitig erkannt und zusätzlich gefördert werden.

 

In der Begabtenförderung sind neben dem Hort auch schulfremde Personen im Rahmen des Ganztagsangebotes einbezogen. Die Umsetzung der Ziele dieses Projektes erfolgt an unserer GS durch :

 

  • offene Arbeits- und Sozialformen als Form der Unterrichtsorganisation
  • Arbeit in Kleingruppen am Vormittag
  • Förderung in Kursen am Nachmittag
  • Förderung besonderer musischer und künstlerischer Begabungen durch Chor, Instrumentalgruppe, Theatergruppe und Puppenspiel
  • Förderung besonderer Kreativität durch die Mitarbeit an der Töpferwerkstatt, bei Handarbeiten ...
  • Förderung im motorischen Bereich durch verschiedenste Sportangebote
  • fakultatives Angebot zum Erlernen einer slawischen Sprache/ Intensives Sprachenlernen Tschechisch Kl.1- 4
  • Nutzung verschiedener Anlässe zum Vorstellen besonderer
    Begabungen bei:

    • Zeichenwettbewerben
    • Auftritten im musischen Bereich
    • Rezitatorenwettstreit
    • Matheolympiade
    • Teilnahme an großen Sportveranstaltungen
    • Ausstellungen im Schulhaus

 

 

 

Maßnahmen bei besonderen Begabungen:

 

  • vorzeitige Einschulung
  • Überspringen einer Klassenstufe
  • Besuch einzelner Fächer in einer höheren Klassenstufe
  • Einbeziehung von schulpsychologischen Beratungen
  • Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle zur Begabtenförderung (BZB) in Meißen