Traditionen

Sport

Schulsportfest für die 1.- 4.Klasse im Stadion
Alljährlich findet unser gemeinsames Sportfest für alle Schüler unserer Grundschule statt. Im September oder gegen Schuljahresende können sich die Kinder neben anderen sportlichen Stationen im Dreikampf vergleichen. Zu Beginn starten die Schüler klassenweise zu einer Pendelstaffel und der Sieger jeder Klassenstufe erhält den Wanderpokal. Daran schließen sich  ein 60-m-Lauf, Weitsprung und Ballweitwurf an. Meistens wird auch für die gesamte Klassenstufe ein 1000-m- Lauf  gestartet. Dabei heißt es für alle Teilnehmer, möglichst erfolgreich die Ziellinie zu überlaufen. Im Verlauf dieses Vormittages gibt es für die verschiedenen Klassenstufen weitere Angebote im Umfeld des Stadions und auf dem Schulgelände. Mit Urkunden und Medaillen werden die sportlichsten Schüler geehrt.

 

 

Herbstlauf
Von Schuljahresbeginn an bereiten sich die Schüler im Sportunterricht auf erfolgreiches ausdauerndes Laufen vor. Unser Herbstlauf findet traditionell am letzten Schultag vor den Herbstferien statt. Soweit es die Wetterlage erlaubt, trainieren unsere Schüler dafür regelmäßig. Die Klassenstufen 1 und 2 absolvieren eine Laufstrecke im oberen Bereich des Stadiongeländes, wobei die Schüler der Klassen 3 und 4 diese Strecke 2 Mal ablaufen. Hierbei sind  Kampfgeist und Durchhaltevermögen gefragt. Urkunden und kleine Preise erhalten die schnellsten Läufer jeder Klassenstufe, doch auch die „Kämpfer“ erhalten Anerkennung für ihre Leistung.

 

 

Wintersporttag
Meist im Januar fällt die kurzfristige Entscheidung für unseren Wintersporttag. Ist genügend Schnee gefallen und das Wetter für die Bewegung im Freien geeignet, dann  kann es mit dem Winterspaß los gehen. Für die Erstklässler werden Staffeln im Schnee angeboten und  gemeinsames Rodeln mit Rodelwettbewerben. Die Zweitklässler begeben sich auf eine Rodelwanderung. Auf diese Weise lernen die Kinder verschiedenste Rodelberge kennen und können sie ausprobieren. In mehreren Etappen wechseln sich dabei Wandern mit dem Schlitten und Rodeln ab. Die 3. Klassen gehen auf Fuchsjagd. In Form eines Geländespiels starten die Klassen in je 2 Gruppen, wobei die Füchse ihre Fährte legen müssen. Im Fangspiel der Jäger und gejagten Füchse endet diese 1.Etappe. Nun haben die Schüler noch ausreichend Rodelmöglichkeit. Die Schüler der 4.Klassen befördern auf ihren Schlitten Futter für die Waldtiere. An einer Futterkrippe ist das erste Ziel erreicht. Daran anschließend beginnen für diese Schüler verschiedene Rodelwettbewerbe und gemeinsames Toben im Schnee. In die Schule zurückgekehrt, ist das Aufwärmen mit heißem Tee meist ein angenehmes Angebot.

 

 

Kreis- Kinder- und Jugendspiele

Jedes Jahr haben die erfolgreichsten Leichtathleten unserer Schule die Möglichkeit zum Leistungsvergleich mit anderen Schulen des Landkreises in Pirna. Im Staffelwettbewerb und Einzel-Dreikampf kämpfen die Sportler um den Pokal der besten Schule, um Medaillen und gute Einzelplatzierungen.

 

 

Teilnahme am Staffelwettkampf des Landkreises

Beim Vergleich vieler Grundschulen unseres Landkreises im Staffelwettbewerb haben auch die schnellsten und gewandtesten Schüler unserer 2. bis 4. Klassen die Möglichkeit zur Teilnahme. Je 2 Mädchen und 2 Jungen aus den Klassenstufen 2 bis 4 vertreten unsere Grundschule.

 

 

Hochsprung mit Musik

Ein Angebot für die besten Hochspringer der 3. und 4. Klassen ist stets der Wettkampf „Hochsprung mit Musik“. Wettkampfatmosphäre in Verbindung mit dem Streben nach Höchstleistung, auch freundschaftlicher Ansporn und Jubel über persönliche Bestleistungen sind meist Begleiter dieses Sportangebotes.

 

 

Märchenturnen in der Weihnachtszeit

Märchen und Turnen – eine recht ungewöhnliche Kombination, doch die Schüler unserer Grundschule können in der Weihnachtszeit diese beiden Dinge wunderbar miteinander verbinden. Märchen spielen in der Vorweihnachtszeit eine große Rolle, doch diese wieder zu erkennen und in die Rollen von Märchenfiguren zu schlüpfen, bereitet den Kleinen der Klassen 1 und 2 immer viel Freude. Dabei können sie am Zopf von Rapunzel hinaufklettern, gemeinsam mit anderen wie die 7 Schwaben an einer Stange auf dem Balken balancieren oder ...

 

 

Schwimmfest

Nach dem Schuljahr, in dem von den Zweitklässlern überwiegend das sichere Schwimmen erlernt wurde, gehören sie auch zu den Teilnehmern des Schwimmfestes. Die Schüler der 2., 3. und 4. Klassen vergleichen sich bei Schwimmstaffeln und im Wettschwimmen . Dabei gibt es Wettkämpfe im Brust- und Rückenschwimmen und auch das Tauchenkönnen ist entscheidend beim Leistungsvergleich. Gekürt werden am Ende die erfolgreichste Klasse und die schnellsten Einzelschwimmer. Im Anschluss daran darf die gesamte Badelandschaft des „monte mare“ Neustadt genutzt werden. Das bringt Bewegung und viel Spaß.

 

 

Musik

 

Musiktheater mit Chor

Im Rahmen des Ganztagsangebotes unserer Schule studieren die Schüler des Musiktheaters (2.- 4.Kl.) je nach Schwierigkeit 1-2 Programme im Schuljahr ein, die meist zur Weihnachtszeit und zur Begrüßung der neuen 1.Klassen (Schuleingangsfeier) zur Aufführung gelangen. Das Musiktheater setzt sich zusammen aus Schauspiel, Gesang und Instrumentalspiel. Unterstützt werden die Aufführungen meist vom Chor unserer Schule.

 

 

Weihnachtskonzert
In den letzten Jahren trat unser GS- Chor regelmäßig als Gast im Weihnachtsprogramm des Bergsteigerchores Sebnitz auf, welches von den Bergsteigern aller 2 Jahre organisiert wird und in der Stadthalle Sebnitz stattfindet. Im Vorfeld der beiden Vorstellungen am Nachmittag und Abend eines Adventswochenendes wartet stets eine Generalprobe auf die jungen Sängerinnen und Sänger. Für die Kinder sind diese Veranstaltungen mit viel Aufregung verbunden, doch bei den Gästen erzeugen sie stets Bewunderung und Anerkennung.

 

 

Weihnachtsssingen
Regelmäßig am letzten Schultag vor Weihnachten treffen sich alle Schüler unserer Schule in der Aula und gestalten gemeinsam ein musikalisches Programm. Weihnachtliche Klänge, die von einzelnen Klassen oder Gruppen dargeboten werden, wechseln sich mit von allen gesungenen modernen, aber auch altbekannten Weihnachtsliedern ab. Es wird also gemeinsam in großer Gruppe gesungen und musiziert.

 

 

Musikalisches Programm der 4.Klassen
Die Viertklässler verabschieden sich von ihrer Schule vor den Gästen unseres Schuljahresabschlussfestes stets mit einem originellen musikalischen Programm. Mit interessanten rhythmischen Beiträgen und  sehr vielseitigen musikalischen Gestaltungselementen präsentieren sie mit viel Freude ihr Können nach 4 Grundschuljahren.

 

 

Frühlings- und Weihnachtsprogramm
Der Chor mit den beiden Instrumentalgruppen und das Musiktheater gestalten im Verlauf des Schuljahres verschiedene Programme, wozu alle Interessierten als Gäste eingeladen sind. In wenigen Wochen üben die Kinder Texte, schlüpfen in Rollen und erlernen neue Musikstücke. In diesem Schuljahr zeigten wir am 14.12.2010 und am 21.12.2010 "Im Weihnachtswichtelwald" in der fast überfüllten Aula unserer Schule. Im Juni 2011 tritt der Chor zum Jagd- und Forstfest in Langburkersdorf auf.

 

 

ISL- Intensives Sprachenlernen Tschechisch

 

Sprachfest Tschechisch mit anderen Gastschulen
Jedes Jahr im Frühling treffen sich Tschechisch lernende Schüler in unserer Schule zum „Sprachfest Tschechisch“. Zu unseren Gästen gehören neben anderen Teilnehmern immer die beiden Pirnaer Grundschulen, die Tschechisch anbieten. Begrüßt mit einem kleinen Tschechischprogramm oder einer Präsentation als Verbindung von Fotos und Sprache durch die gastgebenden Drittklässler unserer Grundschule, geht es nachfolgend um den Vergleich des Sprachvermögens. An verschiedensten Stationen sammeln die Schüler Punkte für ihr Wissen, können sich mit Sprachspielen in Kleingruppen beschäftigen oder einen deutsch-tschechischen Wissenstest bestehen.

 

 

Schülerbegegnung mit Schülern der tschechischen Partnerschule
Seit 1994 besteht die Schulpartnerschaft zur Grundschule in Sluknov/CR. Jedes Jahr findet mindestens 1 Begegnung der tschechischen Grundschüler mit unseren Tschechisch lernenden Schülern statt. Gemeinsame Projekte werden bearbeitet, Wanderungen unternommen oder gemeinsam Unterricht gestaltet. Die Streichung des Unterrichtsfaches Deutsch in dieser Partnerschule erschwert die Zusammenarbeit jedoch zunehmend.

 

 

Exkursion der Tschechischschüler
Tschechien mit seinen Naturschönheiten kennen lernen gehört zum Programm für unsere Tschechischschüler. So begeben wir uns auf Wanderung in die Böhmische Schweiz, besuchen das Nationalparkhaus in Krásná Lípá ....

In diesem Schuljahr ist eine Wanderung auf dem Grenzwanderweg im Hohwald mit dem ersten Ziel  „Tschechisches Nordkap“ und vielen Sprachaufgaben geplant.

 

 

Grundschultag im Schiller-Gymnasium Pirna
Auf Einladung des bilingualen/ binationalen Schiller- Gymnasiums Pirna für die Drittklässler  nehmen wir als Gäste an einem deutsch- tschechischen Programm teil und im weiteren Verlauf des Vormittages werden den Schülern in Stationen viele neue Unterrichtsfächer vorgestellt, die ab Klasse 5 wichtig sind. Die Begegnung mit tschechischen Schülern findet statt und auch das Internat der deutschen und überwiegend tschechischen Schüler des Gymnasiums lernen unsere Grundschüler kennen.

 

Weitere Traditionen

 

Besuch der Theatervorstellung der Theatergruppe „Schillers Schüler“
Meistens in der Weihnachtszeit lädt die Theatergruppe der Schiller- MS zur Aufführung des neuesten Theaterstückes ein. Diese Gelegenheit nutzen die 3. und 4. Klassen regelmäßig, um sich für ihre Arbeit im Rahmen des darstellenden Spiels im Deutschunterricht inspirieren und natürlich vom Können der größeren Schauspieler begeistern zu lassen. So besuchen auch in diesem Schuljahr unsere Grundschüler am 20.12.2010 die Aufführung von „Ronja Räubertochter“.

 

 

Unterricht im Museum zu sachkundlichen Themen
In Zusammenarbeit mit Frau May vom städtischen Museum Neustadt/Sa. werden jedes Jahr Angebote zur Unterstützung sachkundlicher Themen der GS angeboten. Sehr anschaulich können sich auf diese Weise die Kinder Wissen erwerben und viel Interessantes aus der Vergangenheit unserer Gegend erfahren. Themen wie „Schule früher und heute“ werden so verständlicher. Zu "Julius Mißbach", der bedeutenden  Persönlichkeit unserer Stadt, können die Schüler aller Klassenstufen Interessantes betrachten und aus belesenem Munde Geschichten hören.

 

 

Einführung in die Bibliothek
Die Zweitklässler haben jedes Jahr Gelegenheit zum Besuch in der Bibliothek. Neben der Vorstellung interessanter Bücher und anderer Angebote erfahren die Kinder wichtige Dinge, die zur Bibliotheksnutzung notwendig sind. Als Fundgrube für viele Themen im Schulalltag zu nutzen, regelmäßig spannende Bücher zu lesen oder gemeinsame Kindergeburtstage zu gestalten – das sind wichtige Informationen und Anregungen, um selbst ein aktiver „Nutzer“ der Bibliothek zu werden.

 

 

Mathematikolympiade
Jedes Jahr können sich interessierte Schüler aller Klassenstufen bei der schulischen Matheolympiade vergleichen. Rechentempo, logisches Denken und das Lösen von Knobelaufgaben sind die Schwerpunkte dieses Wettbewerbes.

 

 

Vorlesewettbewerb oder Rezitationswettstreit
Ein selbst gewähltes Buch mit Leseausschnitten vorstellen oder ein Gedicht ausdrucksvoll vortragen - das sind wechselnde Inhalte unseres Deutschwettbewerbes. Die Kinder wählen sich eigene Stücke aus und interpretieren diese nach ihren Fähigkeiten. Eine Jury, bestehend aus ehemaligen Lehrerinnen unserer Grundschule und Erzieherinnen, nehmen die Punktbewertung vor. Die überzeugendsten Rezitatoren oder Vorleser erhalten Urkunden und Preise.

 

 

Schuljahresabschlussfest der GS
Traditionell am vorletzten Schultag des Schuljahres feiern alle Schüler mit Eltern und Gästen ein gemeinsames Abschlussfest. Unser Schulgelände verwandelt sich dabei in eine große Spielwiese mit interessanten Bewegungsangeboten. Viele fleißige Helfer des Fördervereins, die Erzieherinnen und Lehrerinnen sorgen für eine vielfältige Verpflegung aller Gäste, Spiel- und Bastelangebote und die Einbeziehung von Sportgruppen unserer Stadt. Ausgelassene Stimmung und angeregte Gespräche zwischen dem Schulpersonal und den Gästen waren immer garantiert.

 

 

Tag der offenen Tür
Der „Tag der offenen Tür“ soll interessierten Eltern von Schülern oder zukünftigen Schülern unserer Grundschule sowie allen Gästen Ergebnisse verschiedener Unterrichtsfächer, der Ganztagsangebote und des Schulhortes präsentieren. Wie in den zurückliegenden Jahren können sich die Besucher über moderne Unterrichtsmethoden, aktuelles Unterrichtsmaterial und besondere Schulhöhepunkte informieren.

 

 

Besuch der Vorschulkinder
Ein Unterrichtsbesuch am Vormittag in einer 1. Klasse erwartet die zukünftigen Erstkässler unserer Grundschule stets im Mai oder Juni vor der Einschulung. Sie werden hierbei in den Unterricht einbezogen und erfahren, was die Kinder der

1. Klasse inzwischen schon alles gelernt haben. Vor dem gemeinsamen Unterricht erleben die Kinder aus den Kindertagesstätten eine Bewegungspause auf unserem Schulhof. So können sie auch das Außengelände der Schule etwas kennen lernen.

 

 

Schnuppertag der zukünftigen Erstklässler
Die zukünftigen Erstklässler unserer Schule verbringen einen Nachmittag in unserem Schulhaus. In den neuen Klassenverbänden können alle Kinder mehrere Stationen durchlaufen, wobei sie unsere Turnhalle und verschiedene Unterrichtsräume kennen lernen, Kontakte mit der Klassenlehrerin und der Erzieherin knüpfen und erste Orientierung im Schulhaus gewinnen.