Erlebnis Zirkus

18.10.2014

So ein Zirkus

„Manege frei“ hieß es eine Woche lang für alle Grundschüler unserer Schule. Vom 13.-17.10.2014 fand eine Woche fächerverbindender Unterricht zum Thema „Zirkus“ statt. Natürlich darf da ein echter Zirkus nicht fehlen. Unter Anleitung von gestandenen Zirkusleuten vom Zirkus „Mondial“ probten die Kinder am Vormittag. Jeweils am Abend ernteten sie dann viel Beifall für ihre Darbietungen in der Zirkusmanege von stolzen Eltern, Großeltern und Geschwistern. Überwindung kostete es schon manchen kleinen Zirkuskünstler mit den Tieren als Dompteure zu arbeiten. Es war nicht leicht, die Tauben über die Finger laufen zu lassen, die mitunter recht eigenwilligen Ziegen zu führen, die Lamas zu füttern oder die fidelen Hündchen zu bändigen. Die „große Clownsgruppe“ und die „kleinen Putzclowns“ regten mit ihren Streichen die Lachmuskeln kräftig an, besonders beim Putzen der Zuschauer. Neben den kleinen Stars ergänzten die professionellen Künstler mit dem Feuerspucker, einem listigen Clown und zwei atemberaubenden Artistiknummern die Vorstellungen. Den Abschluss der gesamten „Zirkuswoche“ bildete die „Best-of-Vorstellung“ am Freitag. Mit diesem besonderen Erlebnis endete der erste Schuljahresabschnitt für unsere Schüler.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Erlebnis Zirkus